Hanshan Offene Weite
Zen Praxis Lehrer Links Impressum

Stefan Matthias
Stefan Matthias ist der Zen-Lehrer des Projektes "Offene Weite"

Stefan Matthias ist Evangelischer Pfarrer und Zen-Sensei (Lehrer).
1955 wurde er in Berlin geboren. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.
Seit seiner Jugend Interesse an religiösen Fragen. Beschäfigung mit
östlicher Mystik und Philosophie und Beginn der Meditationspraxis.
Studium der Evangelischen Theologie (Examen 1983). Leiter des Hauses der Stille (Meditations- und Einkehrhaus der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg Schlesische Oberlausitz.) in Berlin Wannsee von 1995 bis 2004.
Pfarrer in der Martha-Gemeinde in Belin-Kreuzberg von 1989-1999.
Seit 1999 Pfarrer in der Tabor-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg.

Seit 1981 Praxis der Zen-Meditation. Sesshin u.a. bei Seki Yuho Roshi,
Genro Koudela Osho, Joshu Sasaki Roshi, Prabasha Dharma Roshi,
Rei Shin Sensei, Rolf Drosten Roshi und anderen.

"In den ersten Jahren meiner Zen-Praxis war vor allem Genro Koudela Osho mein Lehrer, der mir durch seine Person authentisches Zen nahe brachte. Von 1996 bis 2008 war ich Schüler von Pater Ama Samy SJ, Gen-un-ken Roshi. Er führte mich durch das Koan-Studium und verkörperte für mich durch seine Person in überzeugender Weise die Möglichkeit religiöser Mehrsprachigkeit. Seit 2009 bin ich Schüler von Pater Stefan Bauberger SJ. Er ist Dharma-Nachfolger von Pater Ama Samy. Im Mai 2009 hat Stefan Baubergerer mich zum Zen-Lehrer (Sensei) ernannt und damit zur Koan-Praxis und zur Annahme von Schülern authorisiert."

Stefan Matthias ist Zen-Lehrer der Schule des Herzgrundes, die Stefan Bauberger und Franziska Achatz 2008 gegründet haben. Er steht damit in der Zen-Traditon, die auf Koun Yamada Roshi zurückgeht und in der auch Aitken Roshi, Rolf Drosten Roshi, Willigis Jäger, Gundula Meier, Doris Zölls und andere stehen.

Zum Thema: Zen und Christentum und religiöse Mehrsprachigkeit: Zen und Christentum - Modelle einer interreligiösen Begegnung (PDF)